Umgang mit Gruppendruck

Kinder wollen dazugehören und Teil einer Gruppe sein. Eine Gruppe bietet Halt und Sicherheit. Oft wagt man gemeinsam Dinge, für die man alleine nicht den Mut gehabt hätte. Damit eine Gruppe funktioniert, passt man sich gelegentlich an. Meistens ist das unproblematisch. Doch manchmal verlangt die Gruppe Dinge, die man eigentlich nicht tun möchte. Wie können wir unsere Kinder stärken, solche Situationen zu erkennen und selbstbewusst zu handeln? Wie können Kinder eigenständig bleiben und trotzdem in ihrer Peergruppe dazugehören? Wie können wir ihnen einen selbstbewussten Umgang mit Themen wie Modetrends, Drogen, Gewalt und Mobbing ermöglichen?
Kurs-Nr21_1/15
ZielpublikumFür Eltern von Schulkindern und Jugendlichen von 8 bis 16 Jahren
KursdatenMittwoch, 7.04.2021 – 19:30 bis 22:00 Uhr
AnmeldeschlussMittwoch, 31.03.2021
Kursleitung
Diana Stadelmann, dipl. psych FH, systemische Beraterin IEF
Diana Stadelmann, dipl. psych FH, systemische Beraterin IEF Seit 26 Jahren arbeite ich im Schulkontext. Sei es als Klassenlehrerin, Heilpädagogin oder Schulleiterin. Dabei setze ich mich mit Qualitätsmanagement und Führungsfragen auseinander. In Zürich absolvierte ich das Studium der Angewandten Psychologie mit Vertiefung in Beratung und Diagnostik. Danach bildete ich mich als Systemische Beraterin weiter. Neben dem Unterrichten arbeitete ich mehrere Jahre als psychologische Beraterin und Seminarleiterin bei RehaSuisse GmbH im Bereich Konfliktmanagement, Krisenintervention, Coaching für Mitarbeitende und Führungskräfte. Seit einigen Jahren biete ich Kurse in der Elternbildung Zug an. Als ehemalige Kantonsrätin interessiert mich die Politische Entwicklung weiterhin und ich setze mich als Bildungsrätin für ein fortschrittliches Bildungssystem im Kanton Zug ein.
KostenCHF 35.–/Paare CHF 60.–
Organisationeff-zett Elternbildung
Kontaktbildung@eff-zett.ch
Kursorteff-zett
Tirolerweg 8
6300 Zug
zurück zur Kurs-Übersicht