Das kann ich doch nicht durchlassen! Wege aus dem Machtkampf

Kinder testen elterliche Grenzen immer wieder aufs Neue. Dies kann herausfordernd sein! Nicht selten verstricken sich Eltern in einen Machtkampf, kommen dadurch an ihre Grenzen und sind auf der Suche nach Strategien, wie sie in angespannten Situationen wirkungsvoll reagieren können. An dieser Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen Inputs, wie sie in Konfliktsituationen Eskalationen und Machtkämpfe vermeiden, Ruhe bewahren und mit sich selbst und ihrem Kind einen konstruktiven Umgang pflegen können.
Kurs-Nr22_1/7
ZielpublikumFür Eltern von Kindern im Kindergarten, Primarschule und Oberstufe
KursdatenMittwoch, 23.03.2022 – 19:30 bis 21:30 Uhr
AnmeldeschlussMittwoch, 16.03.2022
Kursleitung
Rita Girzone, Zertifizierte Beraterin IBP, SGfB, Beraterin Elternnotruf Zürich
Rita Girzone, Zertifizierte Beraterin IBP, SGfB, Beraterin Elternnotruf Zürich Sie ist in den USA aufgewachsen, wo sie ihre Studien in Entwicklungspsychologie (B.A.) und klinischer Sozialarbeit (M.A.) absolviert hat. Seit 1991 lebt und arbeitet sie in der Schweiz. In ihren ersten Berufsjahren arbeitete sie vor allem in der Sozialpädagogik, unter anderem mit Kleinkindern und deren Eltern, und während sechs Jahren mit von Gewalt betroffenen Frauen und Kindern im Frauenhaus Luzern. Seit über zwanzig Jahren ist Rita Girzone nebenberuflich als Kursleiterin in den Bereichen Psychologie und Kindererziehung tätig, u.a. zu den Themen Resilienz, Problemlösung und Förderung der psychischen Gesundheit von Kindern. Viele Jahre arbeitete sie als Psychologielehrerin und Schüler/innen-Beraterin an der Fachmittelschule Zug. Seit 2021 ist sie als Beraterin im Elternnotruf tätig, wo sie Eltern telefonisch, per E-Mail und persönlich berät und für den Bereich Bildung zuständig ist. www.elternnotruf.ch
KostenCHF 40.-/Paare CHF 70.-/Mitglieder Frauenzentrale Zug CHF 32.-/Paare CHF 56.-. Bitte bei der Anmeldung angeben.
Organisationeff-zett Elternbildung
Kontaktbildung@eff-zett.ch
Kursorteff-zett
Tirolerweg 8
6300 Zug
zurück zur Kurs-Übersicht